Am Wochenende kam wieder etwas besonderes dazu!

Am Wochenende habe ich wieder einiges neu bekommen. Noch konnte ich nicht alles genau anschauen, aber es war auch sehr viel. Ein Tandy TRS 80, umgebaut in ein neues Gehäuse inklusive Erweiterungen. Der Tandy TRS 80 war einer der ersten Homecomputer – er kam gleichzeitig mit dem Apple II und dem Commodore PET auf den Markt. Mit Expansionsbox und Diskettenlaufwerk empfinde ich das Gerät als sehr interessant. Leider konnte ich es noch nicht testen. Zu dem Rechner gab es sehr viel interessante Literatur, Eprom-Brenner und Zubehör.

Zusätzlich gab es einen Palm Vx und ein Taschenrechner TI SR50.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen …. 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ein weiterer Rechner ….

…. ist zu meiner Sammlung hinzu gekommen. Nach dem Atari Falcon ist am Wochenende ein weiterer Rechner zu mir geschickt worden, den ich noch nicht in der Sammlung hatte: ein EACA Colour Genie EG2000 aus dem Jahr 1982, welcher in Deutschland von der Firma Trommelschläger vertrieben wurde. Bei dem Rechner handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Tandy TRS 80, zu dem EACA schon vorher kompatible Rechner entwickelt hat. Tandy ist jedoch einen anderen Weg gegangen indem sie auf die CPU vom Z80 auf den Motorola 6908E gewechselt haben und einen etwas anderen Grafikchip verwendeten. Der EACA Colour Genie EG2000 müsste damit das erste eigenständiges System der Firma EACA sein, die auch Apple II Clones entwickelt hatte. 1983, also kurz nach der Veröffentlichung dieses Rechners, ist die Firma Pleite gegangen. Gerüchten zu folge soll der Besitzer der Firma alles Geld der Firma in einen Koffer gepackt haben um zu fliehen …

Zum Rechner selber: Bis jetzt hatte ich nur den TRS 80 kompatiblen Vorgänger, den EACA EG 3008 Genie II. Sehr interessant, was ich sonst bei keinem Rechner kenne, ist der Analoger Pegelmesser für die Signalqualität des Kassettenlaufwerkes, welches als Datenträger gilt.

Bis jetzt habe ich noch keine Software auf dem Rechner zum laufen gebracht. Es gab mehrere Spiele für den Rechner, meistens Umsetzungen von Klassikern, wie z.B. Pac Man und Space Invaders. Zum Rechner selbst: Es ist ein auf ein Z80 Clone, 2 MHz basierender Rechner mit einem einfachem Grafikchip. Dieser konnte, je nach ROM-Version 160*96 (original ROM) oder 160*102 Bildpunkte (neueres ROM) Pixel mit 4 Farben, bzw 40*24 oder 40*25 Zeichen mit 16 Farben darstellen. Vom 256 Zeichen großen Zeichensatz konnten 128 Zeichen selber definiert werden, um damit z.B. Grafiken zu zeichnen. Als Soundchip wurde der AY-3-8910 verwendet, welcher auch in vielen anderen 8 Bit Homecomputern, wie z.B. dem Schneider CPC oder dem Oric 1 zu finden ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neuzugänge

Schon in der Woche kamen ein paar Bücher und etwas neuere Software dazu. Gerade VMWARE Workstation, das Wang und das LRZ Buch finde ich spannend. VMWARE, weil es die erste ernstzunehmende Virtualisierungslösung für X86 Systeme war, welche schon damals durch ein paar Tricks eine gute Performance hatte.

Bei den Büchern hoffe ich etwas Zeit zu haben um zu schmöckern…..

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ein Rechner den ich schon länger haben wollte ….

… ist nun in das Museum gekommen!

Ein Atari Falcon 030 – der letzte Rechner der Firma Atari, bevor sie das erste mal Konkurs gegangen ist. Nun ist dieser Teil der Sammlung (fast – der Stacy fehlt noch) vollständig – so das ich versuchen werde sie alle zusammen für Ausstellungen aufzubauen – inklusive dem Atari ATW 800 (Transputer).

Nun aber nochmal zum Falcon. Wenn man ihn äusserlich mit dem Konkurrenten Commodore Amiga 1200 vergleicht, dann könnte man meinen, das sie in einer Liga spielen. Der Falcon 030 ist jedoch ein ganz anderer Rechner mit wesentlich besserer Leistung – was sich aber auch im Preis bemerkbar gemacht hat. Mir fällt auch kein Gerät ein, welches nicht auf PC Technik bassiert und die typischen Merkmale von Homecomputern hat, wie Tastatur und Rechner in einem Gehäuse und spezielle Stecker für Spielecontroller, welcher eine solche Rechenleistung hatte.

Nun werde ich mich daran setzen das schöne Gerät zu reaktivieren. Eines der größten Probleme ist ein Chip, im dem eine Batterie ist, die, natürlich, schon komplett leer ist – aber nicht ausgelaufen.

Auch ist angedacht eine Compact Flash Karte als Festplattenersatz zu nehmen.

Hierüber auch einen besten Dank an den Sender!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Stereo 3D

Ich habe ein Faible für Stereo 3D – vor allem bei alten Rechnern. Schon vor zwei Wochen habe ich etwas neues bekommen, was ich eigentlich auch testen wollte – ich komme aber einfach nicht dazu.

Es handelt sich dabei um eine ISA Karte zur Ansteuerung einer Shutterbrille für Rechner der 486er Klasse, die man zu seiner Grafikkarte dazu gepackt hat. 3D Karten gab es zu der Zeit nicht – alles musste von der CPU im Rechner berechnet werden. Es handelt sich um die 3D-MAX Karte, welche nichts mit der gleichnamigen Software zu tun hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Nur ein Karton …

… dafür einen schönen habe ich heute dazu bekommen. Nun muss ich die dazu passende Soundkarte bei mir raussuchen und in den Karton packen.

Besten Dank an den Spender.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Warum ist es hier so Still ….

Manch wer denkt, das man in diesen Zeiten viel mehr Zeit hätte. Für manch wen mag das auch zutreffen. Bei mir, und wahrscheinlich auch vielen anderen, sieht es doch anders aus. Deswegen mag ich heute gerne etwas aus meinem Alltag hier schreiben und nicht so viel über alte Rechner. Ich selber arbeite vorwiegend im Homeoffice. Dies macht die Arbeit nicht unbedingt leichter – man muss sich besser selbst organisieren. Zum Glück bin ich in der IT tätig – und habe da auch nur ganz wenig Kundenkontakt. Diesen kann man sehr gut auch Online per Mail und per Webkonferenz abbilden. Dafür muss ich aber auch die technischen Möglichkeiten schaffen. Auch muss ich mich um meine Auszubildenden kümmern, was derzeitig eher schlecht als recht möglich ist. Bin aber froh genau die richtigen zu haben, die sich durch große Eigenmotivation auszeichnen und mit der Situation halbwegs klar kommen. Doch darf ich die Lehre nicht vergessen – ich muss dafür Inhalte vorbereiten. Dazu komme ich aber nicht. Im Moment muss ich mich um unsere Hardware kümmern. Also mein täglich Job machen. Nebenbei muss ich mich aber auch noch um unser Kind hier kümmern. 7 Jahre alt. Es wird noch dauern, bis es zur Schule kann – und sie hat es gerade sehr schwer. Sie darf sich mit niemanden treffen, würde es aber gerne. Vor allem weiß sie, das andere Kinder sich schon treffen. Und dadurch komme ich nicht richtig zum Hobby.

Vielleicht ändert sich das auch noch. Derzeitig plane ich auch Vorträge, die man dann im Internet anschauen kann. Ob es live sein wird, oder doch irgendwo hochgeladen, steht noch nicht fest. Aber, wie immer so ist, es fehlt die Zeit.

Aber es gibt auch neues, was bald kommt … ,)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ostergeschenk

Heute kam ein Paket von einem Mitglied des Vereins zum erhalt klassischer Computer e.V. welches ich hier nicht vorenthalten will.

Dabei geht es um eine Aktion des Vereins, bei der man jemanden anderen ein kleines Ostergeschenk macht mit Sachen die man selber nicht so braucht. Eine Art Schrottwichteln, wobei es meistens eher tolle Sachen sind.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Schneider CPC Spiele angetestet

Gestern Abend und heute morgen habe ich ein paar Schneider CPC Spiele versucht zu spielen. Natürlich mit Grünmonitor und von Kassette geladen.  Leider konnte mich kaum etwas begeistern. Nur die gute hochaufgelöste Grafik von einem Tennis Spiel empfand ich als Überraschung. Ein Spielfluss kam bei mir aber leider nicht auf. Auch hatten mehrere Spiele Ladefehler.

Nun freue ich mich aber noch auf ein weiteres Spiel ….

Und kann wer erraten welche Spiele es waren die ich geladen habe?

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ein paar Bücher …

… und ein XBox 360 Spiel sind zur Sammlung hinzu gekommen. Das Spiel wurde auch gleich mit Töchterchen getestet ……

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar