5.57 MByte Diskette von Verbatim?

Letztens lass ich in der MC 9/1987 aus Seite 70 etwas über eine 5.57 MByte Diskette und deren Laufwerk von Verbatim. Das passende 5 174 Zoll Laufwerk soll kompatible zu dem AT-Standart mit 1.2 MByte sein (HD-Disketten). Dieses Format ist mir vollkommen unbekannt – und ich konnte auf einer ersten Suche auch keine weiteren Daten finden. Verbatim ist jedoch bekannt dafür verschiedene Datenträger auch selbst entwickelt zu haben. Dabei habe ich doch schon so viele Medien, wie man, unter anderem, auch in der CT Retro 2021 sehen konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Spielkonsole Action Max

Action Max

Die Spielkonsole Action Max ist eine etwas andere Konsole – anders zumindest als die meisten anderen. Alle Spiele sind ‚Rail-Shooter‘ – bei der ein Film abläuft und man mit der Pistole / Ligthgun auf bestimmte Objekte schiessen muss. Diese Filme wurden von einem VHS Videorekorder abgespielt. Die Spielkonsole selbst hat nur die Treffer gezählt, die man gemacht hat. Insgesammt sind für die Konsole nur 4 Spiele erschienen, die ich alle als NTSC Kassette habe. Selbst habe ich die Konsole noch nicht getestet – da die Ligthgun wahrscheinlich auf Farbe statt auf den Elektronenstrahl reagiert – da gehe ich zumindest bei der verwendeten Technik von aus, sollte die Konsole auch mit TFT’s funktionieren. Mal schauen, ob ich im neuem Jahr dazu komme es zu testen ….

Action Max Spiele
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes und ruhiges Weihnachtsfest!
Ich selbst werde mit der Familie feiern, mal schauen, was der Weihnachtsmann und die Wichtel so bringen.
Ein Wichtel brachte mir schon vorab einen Rechner, den ich auch auf Ausstellungen gerne zeige – diesmal mit der Original Verpackung!

Die ersten drei Personen, die mir den richtigen Namen DIESES Computers per Mail schicken, denen schicke ich nach Weihnachten eine Kleinigkeit zu 😉

Gerne hätte ich noch Geschichten über Computer und Videospielkonsolen, die man zu Weihnachten bekommen hat.

Adressen werden natürlich nur für diesen Zwecke genutzt und nur für den Versand verwendet!


Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Wichteln

Ich mache seit Jahren mit beim Wichteln im Forum64 und beim VzEkC. Ich habe dort auch selber des öfteren tolle Sachen bekommen. Hier warten auch wieder was auf mich – ich darf es aber erst morgen öffnen. Warum schreibe ich dann aber jetzt schon etwas darüber?

Das liegt daran, dass ich natürlich auch Pakete verschicke. Vor längerer Zeit habe ich mehrere Commodore VC20 Spielmodule mitgeschickt. Der Empfänger hatte bis zu dem Zeitpunkt noch nichts mit dem Rechner zu tun – die Module waren aber dann. Ein Anlass, sich solch einen Rechner zu besorgen. Und seitdem scheint er ihn zu nutzen. Ich weiß nur nicht ob dem Empfänger bekannt ist von wem das Paket damals kam …..

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Playstation Pistole

PS Ligthgun

Ligthgunspiele bringen einfach SPASS – mir zumindest. Leider habe ich keinen passenden Fernseher mehr aufgebaut – auch wenn ich einen größeren habe. Vor kurzem habe ich wieder eine Pistole bekommen, eine G-Con45 von Namco. Bei der Pistole ist auffällig, dass bei ihr das Videokabel dazwischen geschaltet wird. Dies soll der Präzision dienen – wie das genau funktioniere n soll frag ich mich aber. Nun muss ich mal schauen, ob ich für die PS1 oder PS2 überhaupt passende Spiele habe ….

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Pins und OS/2

Ich habe sehr viele Werbepins bekommen. Ein paar habe ich mal fotografiert.

Sehr auffällig ist der grüne OS/2 Warp Pin. OS/2 Warp war ein Konkurrenz-Produkt zu Microsoft Windows, speziell zu Windows 95. Wenn man sich aber diesen grünen Pin anschaut – den man kaum lesen kann wegen der doch interessanten Farbwahl. Für mich eher Anti-Werbung – wenn man schon so eine gräßliche Farbwahl bei Pins verwendet…..

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neue Taschencomputer

Vor kurzem durfte ich mich über ein paar Taschencomputer freuen. Den Atari Portfolio habe ich gleich getestet – welch wunderbares Gerät, welcher auch im Film Terminator 2 vorkam. Der Sharp PC-1211, auch ein sehr interessantes Gerät, hat, leider, ein LCD-Problem – es fängt an „zu bluten“ – die Ränder werden schwarz. Das ist ein typisches Problem bei älteren LCDs. Sehr freue ich mich über die beiden Texas Instruments Taschenrechner – vor allem dem TI59, welcher Programme auf Magnetstreifen speichern kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Guitar Hero Live

Ich spiel hin und wieder gerne Guitar Hero bzw Rockband. Vorgestern habe ich Guitar Hero Live für die Playstation 3 bekommen. Ich frage mich ernsthaft warum sie dafür einen neuen Controller entwickeln mussten – im Sinne der Wiederverwenbarkeit hätte man ruhig darauf verzichten können. Zum Spiel selbst kann ich, bis jetzt, kaum etwas sagen, ausser dasces für Einsteiger sehr frustrierend schwer ist. Und das es keine Lieder mehr zum Download gibt – die Server sind abgeschaltet. Eine Sache, die nun imner öfters passieren wird – und wenn man solch ein Spiel spielen will, wird man ständig mit dem Offline sein genervt. So geht es mir gerade bei Star Wars Battlefront …

Ich suche noch Guitar Hero Versionen und Instrumente für die XBOX oder Playstation. Derzeit habe ich alles nur für die Wii – da wäre eine Wii U auch noch etwas – alleine wegen des HDMI Ausgangs. Das beste Spiel in der Hinsicht ist für mich Rockstar Beatles welches mir extrem gut gefällt. Falls jemand etwas von dem gwsuchten über hat …

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neue CPU’s

Vor kurzem habe ich mehrere für mich interessante CPU’s bekommen.

Neue CPUs

Für meine CPU-Sammlung habe ich mehrere Neuzugänge bekommen – alles CPU’s, die ich vorab noch nicht hatte – und dann gleich in mehrfacher Ausführung. Erstmal die eher uninteressanteste CPU (aus meiner Sicht): ganz unten ein WDC 6502 mit 10 MHZ, eine leichte Weiterentwicklung der des bekannten 6502, welcher in Heimcomputern, wie dem Apple II, C64 oder dem Atari XL verwendet wurde. Neben der neueren Technik verarbeitet diese CPU die sogenannten „Illegal Opcodes“ anders als die Vorgänger. Dabei handelt es sich um CPU Befehle, die nicht im Design der CPU vorgesehen waren, aber doch, teils, zu brauchbaren Ergebnissen geführt haben und dadurch in bestimmten Fällen schneller waren als der ‚legale‘ Weg. Aber es waren nicht vorgesehene Effekte in der CPU und sollten deswegen nur mit bedacht verwendet werden.

Die obersten vier CPU’s sind vom Typ KP580BM80A – es handelt sich dabei um russische Nachbauten der Intel 8080 CPU, welche in den 70ern Jahren sehr populär war. Die CPU Arbeit genau wie das Original – scheint aber einen kleinen Fehler im Microcode zu haben, die unter bestimmten Umständen eine etwas andere Interuptbehandlung führt.

Die dritte CPU, in der Mitte, ist ein KP1810BM86, auch hier handelt es sich um einen russischem Nachbau – diesmal von der Intel 8086 CPU, welche im Westen durch den IBM PC sehr große Verbreitung fand. Die CPU wurde von 1982-1985 entwickelt und wurde überall im Ostblock eingesetzt. Von dieser CPU habe ich gar zwei Varianten bekommen, was mich sehr freut.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Freue mich sehr über die Kommentare zum Taschenrechner SR1

Ich freue mich sehr über die Kommentare zum DDR Schultaschenrechner 1. Da denke ich gerade, wenn ich die Seite dazu sehe: die sollte ich dringend mal überarbeiten! Ich finde es faszinierend, bei wie vielen noch die Original Batterien in dem Rechner funktionieren – passt aber bitte auf, dass sie nicht auslaufen. Das kann auch bei Knopfzellen passieren, nicht nur bei anderen Akkus/Batterien. Auch in anderer Hinsicht finde ich den SR1 sehr interessant: es ist ein einfacher, aber sehr robuster Rechner, der den Schulalttag sicher überstehen konnte. So ist, zumindest, mein Eindruck. Ich selber ging im Westen zur Schule – und hatte während meiner Schulzeit mehrere Rechner – sie hielten einfach nicht durch und gingen einfach kaputt. Später haben sie aber auch nicht den Anforderungen entsprochen – da brauchte ich einen programmierbaren Taschenrechner. Ich war aber froh, dass ich nie in einer Klasse war, in der man einen Klassensatz Rechner gekauft hat. So hörte ich des öfteren von Texas Instrument Rechnern, bei denen innerhalb der Klasse nach einer Woche 1/3 der Rechner defekt war. Heute hoffe ich sehr, dass man später wieder ohne Taschenrechner in der Schule auskommt. Solch Rechner sind teilweise ja teurer als ein ‚Low-End‘ Handy.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar