« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 24 »

35 Jahre Xerox Star

Vor 35 Jahren wurde Xerox Star 8010 „Dandelion“ vorgestellt, der erste kommerziele Computer mit grafischer Oberfläche (GUI). Die Entwicklung begann schon 1973 mit dem Xerox-Alto, einen experimentellen Rechner, von dem um die 2.000 Exemplare verkauft wurden. Xerox hat jedoch nicht die Chancen gesehen an den Entwicklungen in ihren eigenen Laboren: es wurde alles von Apple und später von Microsoft nachgemacht und verbessert.
Der Xerox Star ist zwar der erste Rechner mit einer GUI und Maussteuerung, jedoch war der Rechner sehr teuer: mit über $16.000 Euro konnten den Rechner nur größere Firmen leisten – die jedoch kaum interesse zeigten. Das System war wegweisend:

  • Grafische Oberfläche mit 2-Tasten Maus
  • Wysiwyg
  • Arbeitsspeicher: 384 KiB (der 3 Jahre später erschienende Apple Macintosh hatte 128 KiB Ram)
  • Festplatte
  • Ethernet Netzwerkanschluss
  • 1981

Später, nach 1993, hat Xerox Apple verklagt, weil Apple vom Xerox Star Bedienungselemente übernommen hatte. Die Klage wurde abgeschmettert, weil sie nach US-recht zu spät erfolgt war. „Xerox ist unfähig, aus einer Vision ein ordentliches Produkt zu machen. Xerox schafft es nicht einmal, uns rechtzeitig zu verklagen“, soll der damalige Marketingchef von Apple, Guy Kawasaki, gesagt haben.
Leider besitze ich kein System von Xerox – falls jemanden mir eines vermachen mag …. 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

10. Lange Nacht der Computerspiele 2016

Zum 10. mal findet in Leipzig die Lange Nacht der Computerspiele statt.
Leider habe ich es noch nie dahin geschaft – aber das wird noch kommen.
Angefangen hat es mal sehr klein – und ist nun gewachsen zu einer grossen Veranstaltung – nun mit über 3.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche an der Fachhochschule.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal im Monat, April 1986

Philips P2000 2645 DM
Sinclair Spectrum + 333 DM
Sinclair Microdrive Cartridge 8,90DM
MS-DOS 2.11 mit GW-Basic 299 DM
Commodore C128 798 DM
Commodore C128 $269
Atari 130 XE $119,99
HP 41CV $139
Sharp PC-1500A $169
Apple 2e $689
Commodore C64 $144
HP 75D $858
Dragon 64 $99
Veröffentlicht unter Einmal im Monat …. | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung in nicht einmal zwei Monaten

Keine zwei Monate ist es mehr hin und die dritte große Ausstellung von meiner Sammlung ist in Clausthal-Zellerfeld zu sehen.
Hier schon einmal einiges aus der Plannung:

  • Ausstellung über mehrere Räme mit verschiedenen Geräten – von Großrechner-Teilen über Bürorechner bis zu Heimcomputern und Spielkomsolen – von den 50ern bis zur Jahrtausendwende
  • Commodore C64 im Internet
  • Täglich mehrere Führungen – für jedermann verständlich
  • Während der Führungen: Vorführung der Vectrex Spielkonsole
  • Spielen am Commodore C64
  • Spielen am Atari VCS2600
  • Spielen am Schneider CPC 464
  • Kostenloser Eintritt
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal im Monat, März 1986

Commodore PC 10, 256 KiB, 2 Diskettenlaufwerke 3998 DM
20MiB Festplatte mit IBM-Kompatiblen Controller 2375 DM
Atari 800XL 199 DM
Sinclair QL 598 DM
Sinclair ZX Spectrum 48K 249 DM
Memotech MTX512 498 DM
Maus für IBM-Kompatible 333 DM
Commodore C128 835 DM
Commodore C128D 1598 DM
Sharp PC 1247 159 DM
Veröffentlicht unter Einmal im Monat …. | Hinterlasse einen Kommentar

Neues System

WZ_PC_Toshiba_3100e
Schon vor etwas längerer Zeit ist ein schweres Paket bei mir angekommen. Ein Koffer mit Rechner, Drucker und Akustikkoppler.
Der Toshiba T3100e ist ein früher Laptop ohne eingebauten Akku. Er ist also Netzabhängig. Dieser Rechner wurde als Verkaufssystem genutzt. Man konnte gleich mit der Zentrale alle Daten über den Akkustikkoppler abgleichen und alles sofort mit dem im Koffer integrierten Drucker ausdrucken. Der Bildschirm ist ein roter Plasma-Bildschirm. Es wird also alles in Rottönen dargestellt. Grün und Rot galt damals bei Bildschirmen als Augenschonend – dazu ist der Kontrastund Blickwinkelabhängigkeit gut im Vergleich zu SW-LCD Bildschirmen.Toshiba_3100e_Koffer
Der Rechner wurde mit MS-DOS 3.3 oder 4.0 installiert auf der eingebauten Festplatte ausgeliefert. Hier ist MS-DOS 3.3 in einer abgespeckten Version installiert. Der Rechner startet standartmässig in das Verkausprogramm – welches im Autostart liegt. Mit Koffer wiegt das gesammte System um die 10kg.

Veröffentlicht unter Neue Rechner | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal im Monat, Februar 1986

Olivetti M24, Monitor und Tastatur 5990 DM
Commodore C64 465 DM
Commodore 1570 678 DM
Commodore SFD 1001 795 DM
Schneider CPC 464 + Grünmonitor 698 DM
Schneider CPC 664 + Grünmonitor 1250 DM
Schneider CPC 6128 + Grünmonitor 1435 DM
HP 71 BD 1489 DM
HP 15 C 345 DM
HP 71 BD 1489 DM
Veröffentlicht unter Allgemein, Einmal im Monat …. | Hinterlasse einen Kommentar

Amiga Verkaufszahlen Februar 1986

Im PC Magazin Nr. 10, Februar 1986 steht, das bis dahin 50000 Amiga 1000 in den USA verkauft wurden und der Amiga zur CeBIT 1986 in Deutschland präsentiert werden soll. Dabei wird mit 17000 verkauften EinheitEnde bis zum Jahresende gerechnet. Der Preis soll mit Monitor 6000DM betragen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder was neues ;)

Diesmal gibt es ein Spiel für kleine Mädchen. Ich habe es noch nicht getestet – aber meine Tochter möchte es gerne haben. „Mein kleiner Backofen“.
Dabei wird das Gerät auf die Tastatur geschnallt.

image

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Heute beim R-C-T in Hannover

Heute ist ein Treffen von Altrechnerbegeisterten in Hannover,  im Freizeitheim Döhren, an der Wollebahn 1.
Es ist bis 18:00 für jedermann geöffnet. Erste Bilder:

image

image

image

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar