« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 23 »

30 Jahre ARM-CPU

ARM-CPU (Acorn-Risc-Machine) findet man heutzutage in fast allen Handys und Tablet-PC’s. Lange Zeit haben die CPU’s aber ein Schattendasein gelebt – es gab sie fast nur in kleineren Bereichen oder in Acorn Homecomputern. Der bekannteste Computer ist der Archimedes. Vor 30 Jahren wurde die CPU, deren Entwicklung schon 1983 begonnen wurde, im Herbst vorgestellt. Es ist eine der ersten RISC-CPU’s, welche dazu in 32 Bit ausgelegt ist. Die erste Variante wurde mit 4MHz getaktet. Im Archimedes kam der ARM2 mit 8MHz zum Einsatz. Dieser zeigte sich in in manchen Bereichen als bis zu 8 mal schneller als die konkurrierende 68000 CPU gleicher Taktfrequenz, welche unter anderem im Commodore Amiga oder dem Atari ST genutzt wurden.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Flohmarkt

War mal wieder auf einem Flohmarkt.
Diesmal gab es nur zwei Gameboy-Spiele und 5 Packungen 5 1/4 Zoll DD Disketten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Flohmarkt

image

Heute war wieder ein Flohmarkt angesagt. Ich habe, wie auch bei den letzten Flohmärkten, kaum etwas gefunden.  Doch heute gab es mal wieder ein Super Nintendo, ein Gerät, welches ich ansonsten nur noch einmal habe, obwohl es sehr oft verkauft wurde.
Leider sind beide Gameboys defekt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal im Monat September 1985

Amstrad CPC6128 mit Grün-Monitor $699
Amstrad CPC6128 mit Farb-Monitor $799
Xerox Sunrise Computer 1810 $299
Laser 3000 mit Diskettenlaufwerk $499
Commodore SX64 $399
HP-11c $63
HP 75D $999
HP 41CX $250
Atari 800, 48K $70
3 * 10 MB Bernoulli-Disketten $125
Sinclair Spectrum, 48KB 359
Banana II, 6502+Z80 949 DM
Commodore PC 20 7498 DM
Apple Macintosh 512 KB 7545 DM
Veröffentlicht unter Einmal im Monat …. | Hinterlasse einen Kommentar

Kartoninhalt

image

Heute bin ich einen Karton mit kleineren Teilen von der letzten Ausstellung durchgegangen.
Dabei sind ein extrem langsamer Taschenrechner,  ein Atari VCS Sesamstrassenspiel, ein Simplex Datenübertragungsgerät und andere interessante Geräte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fehlermeldung

Ich habe heute nach einem Mikroschalter für Competition Pro Joysticks gesucht.
Dabei bin ich auf folgendem Fehler einer deutschen Webseite gestossen:

Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 32 bytes) in
/var/www/virtual/marq2/html/typo3conf/ext/zend_framework/Zend/Search/Lucene/Storage/File/Filesystem.php on line 157

Dies fand ich schon sehr interessant, da nur 32 Byte angefragt wurden, insgesammt aber schon 128mb belegt waren.
Was da wohl schiefgelaufen ist?

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Einmal im Monat August 1985

Schneider CPC 464 mit Grünmonitor 899 DM
Apple IIc 2698 DM
The Bernoulli Box 20MB $2489
Apple IIc $899
Apple Macintosh $1699
Amiga 1000 (Preview-Price) $899
Commodore C64 $149
Commodore Plus 4 $199
CPU Z80A 5.20 DM
CPU 6502A 14.90 DM
CPU 6800 9.85 DM
CPU 68000 8MHz 78 DM
CPU 8088 8MHz $8.75
Veröffentlicht unter Einmal im Monat …. | Hinterlasse einen Kommentar

„Chairman Bill Gates(30) hat allen Grund zur Freude: Sein Anteil an Microsoft beträgt zwischen 180 und 213 Millionen Dollar“

„Microsoft geht in den USA an die Börse“, so schreibt das PC Magazin Nr 11 von1986. Bei dem Börsengang haben Bill Gates 44,9% und Paul G. Allen 25,2 der Anteile als Gründer von Microsoft behalten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Werbung 1986

„Datensicherung mit Fastback- 10 Megabyte in nur 8 Minuten auf Diskette.
Fastback, die neue Highspeed-Software für IBM-XT,-AT oder kompatible, macht Schluss mit dem lästigen, zeitraubendEnde Datensicherung. Fastback sichert eine gesamte Platte(10MB) auf Disketten. In 8 Minuten. Für DM 499(ohne MwSt.)
…“
Damals schon ein (teures) Thema, heute im Privaten noch immer zu selten gemacht. Mit der Cloud wird die Datensicherung erstmal besser- aber der Datenschutz komplett weggelassen.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Commodore schließt Fertigungsstätte

Januar 1986, PC Magazin Nr. 6, das Halbleiterwerk Costa Mess in Kalifornien und das Computerwerk im englischen Corby werden geschlossen. Die Verkaufszahlen des Amigas bewegen sich am unteren Level von Commodores Erwartungen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar