Corona usw ….. UPDATE

UPDATE 13: Gerade für mich interessantes erfahren: ich kenne nun eine Familie mit vier Personen bei denen der PCR-Teat bei allen Corona anzeigt, der Schnelltest aber nur bei zweien angeschlagen hat …. da fragt man sich doch sehr nach der Zuverlässigkeit. Vor allem, wenn man in einem Beipackzettel ließt, dass der Test bloß an ca. 200 Corona infizierten getestet wurde …..

UPDATE 12: Im Moment verstehe ich die Menschen und die Politik nicht mehr. Heute war ich einkaufen. Die Nase war nicht bedeckt. Innerhalb von fünf Minuten habe ich vier Personen gesehen die nur eine Mundmaske getragen haben – drei ältere und einen jungen Mensch. Drei der vier konnte ich ansprechen – und bekam nur Aggressionen zurück. Dabei haben wir hier den höchsten Inzidenzwert seit Coronabeginn. Oder der gleiche Wert wie im Landkreis Harz am 15.11.2021 – nun ist der Wert dort innerhalb zwei Wochen auf über 1100 gestiegen, eine Verfünffachung. Und an einen Lockdown ist nicht zu denken. Über die Politik kommt bald auch etwas …..

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

PS2 RAM Adapter für SIMM-RAM Riegel

Beim Umbruch vom 368/486 zu schnelleren 486 und Pentium Systeme war der RAM-Preis verhältnismäßig teuer. Deswegen gab es zu der Zeit Adapter, um teuren RAM mit in das neue System einbauen zu können. Ich weiß noch, wie ich meinen ersten Pentium mit 100 MHz bekommen zu Weihnachten 1995 bekommen habe. Er hatte damals 8 MiB RAM. Bis Ostern ist der RAM-Preis für weitere 8 MiB um 50% gesunken, so das ich mir dann gleich 16 MiB dazu kaufen konnte. Ein Nachbar hatte zu der Zeit 128 MiB RAM in einen seiner Rechner – zu der Zeit unglaublich viel! So viel, das viele Rechner mit dermaßen viel RAM wieder langsamer wurden, da der CPU Cache es nicht verwalten kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Commodore PET bei Airwolf

Ich habe mir letztens mal ein paar Folgen der 80er Jahre Serie Airwolf angeschaut, da fällt mir doch ein Rechner auf, den ich doch sehr gut kenne: Ein Commodore PET, der zu der Zeit der Ausstrahlung der Serie schon halbwegs veraltet war. In beiden Szenen war das Logo abgeklebt – aber die Form mit der Tastatur und das Kassettenlaufwerk sind doch sehr eindeutig.

Es ist die Folge „Insel der Verdammten“ der zweiten Staffel.

Szene 1
Szene 2
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Etwas Überlastung

im Moment bin ich ‚etwas überlastet‘. Die Beiträge, die im Moment hier erscheinen, sind schon länger vorbereitet gewesen. Ich habe in letzter Zeit mehrere sehr interessante Geräte bekommen, die ich aber noch nicht hier erwähnt habe – die ich nicht nur aufzählen mag, sondern gleich etwas mehr darüber schreiben möchte. So ist da ein Rechner aus Mitte der 80er dabei, der schon eine kabellose Tastatur hat, oder ein Rechner, der nur unwesentlich jünger ist, aber noch keine eigenständige CPU hat. Auch mehrere Kleinigkeiten und und und.

Doch muss ich mich auch um vieles auf der Arbeit und Familie kümmern, so dass ich, wenn ich etwas Freizeit habe, mich nur noch entspannen möchte.

Auch mach ich mir gerade etwas sorgen um die Zukunft. Die Zukunft im allgemeinen, alleine wegen Corona, aber auch um die Zukunft der gesamten Sammlung. Alleine kann ich sie in der derzeitigen Form nicht mehr bewältigen. Da bräuchte ich Hilfe – Hilfe vor Ort. Aber ach der Lagerplatz ist nur begrenzt, weswegen ich nur noch Rechner aufnehme, für die ich eine Zukunft in einer Ausstellung sehe. Ich benötige im Grunde mehr Platz und mehr Zeit und mehr Geld um die Sammlung zu dem zu machen was ich gerne machen würde: zu einer öffentlichen Ausstellung. Falls jemand Ideen dazu hat oder mir mit Zeit/Organisation helfen möchte kann er sich gerne an mich wenden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Zum ersten mal kurz Zelda gespielt

Heute habe ich das erste mal, wenn auch nur kurz, eine Version von Zelda – Der Zauberstab von Gamelon – gespielt. Lange habe ich es nicht gespielt, es war nur der Test eines CDI Spielers, weil ich hier ein paar CDI’s habe, die ich leider nicht zum abspielen bekomme.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Warum wird alles so Computerabhängig?

Ich mag Computer, ich mag Software, ich mag aber nicht die Abhängigkeit, in der wir uns immer mehr begeben – die Abhängigkeit in schnell erstellter Softwareprodukte. Wenn eine Friedhofsverwaltung keine Bestattungen mehr wegen eines Software-Updates machen kann – und das über drei Wochen. Oder das wegen eines Software-Updates der Elb-Tunnel gesperrt werden muss. Und wenn man sich anschaut wie viele Gemeinden arbeitsunfähig werden wegen Sicherheitsproblemen in der Software und Organisation. Ich bin da eher froh, das ich in einem nicht so wichtigem Bereich arbeite, wenn ich doch mit sehr vielen Daten hantieren muss – Datenmengen, die doch etwas ‚viel‘ sind …..

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

RAM-Preise von 1976

Ich lese gerade ein paar alte Zeitschriften. Im Diebold Managment Report Juli/August 1976 (Seite 4) fand ich ein paar interessante RAM-Preise – die auch sehr deutlich den technischen Fortschritt zeigen. Ich war bei den Preisen erschrocken … was auch daran liegt, das ich schon einen älteren Beitrag von mir wieder vergessen habe. Danach müsste der Preis des RAM’s, trotz Inflation, sogar bis in den 70ern gestiegen sein. Dazu muss man aber auch sagen, das der ältere Beitrag die reinen Kerne beschreibt und hier der Preis inkl. der dazugehörigen Infrastruktur für den entsprechendem Rechner beinhaltet.

128 KiB – 458.000 DM bis 652.000 DM

256 KiB – 684.000 DM bis 970.000 DM

2048 KiB 5.300.000 DM bis 7.200.000 DM

Die Preise sind die unterschiedlichen Herstellerpreise für das jeweilige System des Anbieters.

Ringkernspeicher
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Mockingboard für den Apple II

Ich habe bei mir etwas umgeräumt und Sachen sortiert. Dabei bin ich auf eine Kiste mit Apple II Sachen gestoßen, von denen ich nicht wusste, das ich sie habe. Es war da auch ein Soundkarte für den Apple II dabei – ein Mockingboard (Spottdrossel auf Deutsch) der Firma Sweet Micro Systems. Der Apple II hat ursprünglich nur einen Lautsprecher eingebaut, welcher noch primitiver ist, als der des original IBM PC’s, und wer diesen kennt, der weiß wie grässlich der Sound ist. Da der Apple II Erweiterungssteckplätze hat, gab es Erweiterungen dafür, darunter auch Sound- und Sprachausgabe Karten. Das Mockingboard bassiert auf den Chip AY-3-8910, welcher, unter anderem auch vom Schneider CPC, ZX Spectrum 128k und dem von mir doch sehr vernachlässigtem Atari ST verwendet wurde. Das Mockingboard gab es in verschiedenen Varianten, mit einem oder zwei Soundchips, mit oder ohne Sprachausgabe. Mein Board hat zwei Soundchips, womit man 6 Tonkanäle hat – mehr als die oben genannten Rechner. Zusätzlich hat die Karte einen Sprachsynthesizer, welcher wohl noch erweitert werden kann.

Mockingboard
Mockingboard mit zwei Soundchips und Sprachausgabe

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Neue Kamera

Vor kurzem habe ich eine Sony Mavica MVC FDD90 – eine Kamera, die Bilder auf normale 3.5 Zoll Disketten gespeichert hat. Im Jahr 2000 kam die 1.6 Megapixel Kamera auf den Markt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Das ERSTE mal das ich die „Scroll Lock“ Taste in einer wichtigen Funktion sehe …..

Scroll Lock (Taste Runter) ist, wie Shift Lock, für mich eine Taste der Vergangenheit, welche ich eigentlich nie nutze. OK, Shift Lock nutze ich schon – aus versehen und zum eigenem Ärger, wenn ich aus versehen drauf komme und dann alles plötzlich groß schreibe. Scroll Lock? Wann nutzte ich sie das letzte mal? – ich weiß es nicht – wenn ich sie überhaupt einmal genutzt habe.

NUN sehe ich aber einen Anwendungszweck! Und der ist sogar ziemlich aktuell – so aktuell, dass ich es noch nicht einmal selber testen konnte. Liegt aber auch daran, das mein ‚Bester/Performantester‘ Rechner/Hardware eine XBox One Day one Edition ist …. wenn mir wer was besseres spenden mag … 😉

Nun aber zur eigentlichen Meldung. Auch, wenn ich selber nur rel. alte Hardware nutze, beschäftige ich mich sehr viel mit aktueller Technik. So kommt Intel gerade mit der 12. Generation der Intel Core CPU’s auf den Markt, den Intel Core Ix 12xxx. Diese haben ein Konzept von ARM übernommen: schnelle und Strom sparsarme CPU-Kerne in einer CPU. Dieses Konzept scheint aber einige DRM Verfahren zu stören, die vor allem bei Computerspielen verwendet werden. Intel hat dafür einen sehr interessanten Work-Arround veröffentlicht.

  1. Rechner Starten und ins Bios gehen
  2. Legacy Game Compatibility Mode im Bios anscalten
  3. BIOS Einstellungen Speichern und beenden
  4. Windows booten
  5. Auf der Tastatur Scroll Lock anschalten
  6. Spiel spielen
  7. Nach beendigung des Spiels: Scroll Lock abschalten

Sehr interessante Anwendung dieser Taste, die sonst so garnicht genutzt wird. Oder kennt jemand noch weitere Anwendungen?

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar