Airborne Ranger

Airborne Ranger

Heute möchte ich ein Spiel aus meiner jugend vorstellen: Airborne Ranger aus dem Jahre 1987. Es ist eine Zeit in der Filme wie die Rambo-Serie und Spiele wie Commando, Who Dares Wins, Rambo und Ikari Warior sehr populär sind – also Medieninhalte, in denen geschossen wird ohne Sinn und Verstand – was aber auch schon spassig sein kann. In der Zeit bringt Microprose ein Spiel auf den Markt in dem man einen Soldaten, einen Einzelkämpfer spielt. Im gegensatz zu den anderen Spielen geht es hier aber eher um das taktische vorgehen bei Missionen anstatt einfacher Ballerei. Sehr oft muss man unbemerkt zu einem bestimmten Punkt kommen um dort z.B. eine Bombe zu legen. Es ist also eher ein Schleichspiel. Lärm lockt Gegner an. Das kann man aber auch als Ablenkung nutzen, indem man etwas mit dem Raketenwerfer ausserhalb des sichtbaren Bereichs beschiesst oder eine Zeitbombe hinterlegt. Die eigentliche Spielgrafik war schon zur damaligen eher schlecht. Doch machte mir das Spiel wegen des etwas besseren Realismussgrades(?) viel Spass.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.