Alter Ego

Heute mag ich mal ein Spiel vorstellen, welches ich nie gespielt habe. Noch nicht einmal für diesen Beitrag ….

Früher lag es an den fehlenden Englischkenntnissen und weil es so viele Disketten in der Diskettenbox einnahm – und heute? Eher an der Zeit oder an der Lust?

Warum mag ich es denn dann doch vorstellen? – nun – es war eines der ersten Spiele die etwas besonderes gemacht haben …. dazu aber etwas später.

Es geht um das Spiel ‚Alter Ego‘

Alter Ego

Bei dem Spiel handelt es sich um eine Art ‚Lebenssimulation‘ auf Textbasis. Also so etwas wie „Die Sims“, nur älter. Entwickelt wurde das Spiel vom Psychologen Peter J. Favaro und wurde ab 1986 von Activision vertrieben. Favaro hat dabei sein Wissen über die Psychologie des Menschen sehr stark eingebracht in das Spiel, welches auch heute wohl noch seine Fans hat. Mit drei Disketten ist es wohl eines der größeren C64 Spiele die es wohl gab. Es war schon zu seiner Zeit ein außergewöhnliches Spielkonzept. Was es aber Einzigartig macht: es gab jeweils eine Version für Männliche und Weibliche Personen, die man einzelnd kaufen musste. Ich selbst habe nur die Männliche Version. Damit verdoppeln sich die Disketten, die man für das Spiel braucht. Die Versionen sollen sich dabei erheblich unterscheiden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.