Colecovision Expansion Module #1

Die 1982 vorgestellte Colecovision Spielkonsole hatte keinen solch großen Erfolg, wie die Firma Coleco erwartet hat. Die Konsole war der Konkurenz technisch teils weit überlegen – vor allem der seit 1977 verkaufte Marktführer Atari VCS 2600 ist eine Generation älter – hat aber mit Abstand das größte Softwareangebot. Um auch von diesem Softwareangebot einen Nutzen zu ziehen hat Coleco angefangen einen Nachbau des Atari VCS aus Standartkomponenten und einem reverse engeneertem Chip zu entwickeln. Als dieser Nachbau als Colecovision Expansion Module #1 auf den Markt gekommen ist und alle Atari VCS Spiele für die Colecovision zur verfügung gestellt hat hat Atari eine Klage eingereicht. Das Verfahren wurde später aussergerichtlich mit einem Patentaustausch beigelegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.