35 Jahre Xerox Star

Vor 35 Jahren wurde Xerox Star 8010 „Dandelion“ vorgestellt, der erste kommerziele Computer mit grafischer Oberfläche (GUI). Die Entwicklung begann schon 1973 mit dem Xerox-Alto, einen experimentellen Rechner, von dem um die 2.000 Exemplare verkauft wurden. Xerox hat jedoch nicht die Chancen gesehen an den Entwicklungen in ihren eigenen Laboren: es wurde alles von Apple und später von Microsoft nachgemacht und verbessert.
Der Xerox Star ist zwar der erste Rechner mit einer GUI und Maussteuerung, jedoch war der Rechner sehr teuer: mit über $16.000 Euro konnten den Rechner nur größere Firmen leisten – die jedoch kaum interesse zeigten. Das System war wegweisend:

  • Grafische Oberfläche mit 2-Tasten Maus
  • Wysiwyg
  • Arbeitsspeicher: 384 KiB (der 3 Jahre später erschienende Apple Macintosh hatte 128 KiB Ram)
  • Festplatte
  • Ethernet Netzwerkanschluss
  • 1981

Später, nach 1993, hat Xerox Apple verklagt, weil Apple vom Xerox Star Bedienungselemente übernommen hatte. Die Klage wurde abgeschmettert, weil sie nach US-recht zu spät erfolgt war. „Xerox ist unfähig, aus einer Vision ein ordentliches Produkt zu machen. Xerox schafft es nicht einmal, uns rechtzeitig zu verklagen“, soll der damalige Marketingchef von Apple, Guy Kawasaki, gesagt haben.
Leider besitze ich kein System von Xerox – falls jemanden mir eines vermachen mag …. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.