Flohmarkt

Auch gestern ging es auf einen schönen Dorfflohmarkt, auch wenn ich zunächst kaum etwas gefunden habe. Wir waren mit dem Bollerwagen unterwegs und sind mit ihm ab 10:30 über 8km durchs Dorf gewandert – etwas Bewegung ist ja auch wichtig. Ab 14 Uhr habe ich dann doch ein paar Sachen gefunden, die ich hier beschreiben mag.

PC Controller

Ich habe auf dem Flohmarkt einen PC Controller geschenkt bekommen. Hier sieht man ein typisches Problem: auslaufende Batterien. Oft ist es der Tod des Gerätes. Hier ging zumindest erstmal die Lampe an. Mehr habe uch noch nicht getestet.

Atari VCS „Darth Vader“

Es gab eine schwarze Atari VCS Konsole, welche sehr versteckt aussah. Leider war der erste Test nicht berauschend. Ich habe einfach kein Bild bekommen. Leider gibt es auch keine LED die den Betrieb anzeigt. Dann habe ich noch ein anderes Netzteil getestet – nach langer Kanalsuche am Fernseher war dann ein Bild da! Gerät funktioniert also, nur das Netzteil ist defekt.

Joysticks

Beim Atari waren auch ein paar Joysticks dabei.

C64 II

Ein C64 II war auch dabei. Leider scheint er nicht mehr zu funktionieren – LED leuchtet, jedoch habe ich kein Bild über das Video-Signal bekommen. Diskettenlaufwerk habe ich noch nicht testen können. Das nicht-funktionieren ist aber nichts schlimmes – Ersatzteile braucht man immer und es waren auch ein paar Spiele dabei.

Spiele

Es waren zwar nur wenige Spiele dabei – teils auch für den Amiga – doch gerade über Lasersquad und Bored of the Rings freue ich mich. Lasersquad ist an mir als Kind vorbei gegangen – dabei ist es vom Spiel her teils ein Vorgänger von einem meiner Lieblingsspiele: X-Com. Deswegen sollte ich es mir mal anschauen. Bored of the Rings kannte ich garnicht. Welch Zufall das ich letztens erst Lord of the Rings gekauft habe ….

Es gab auch ein Footpedal, ein Gravis Gamepad für Apple ADB Anschluss und einen halbwegs aktuellen Controller. Gravis Gamepads habe ich zwar schon mehrere, jedoch vorher noch keinen für Apple-Rechner.

Sim3

Ich habe auch eine größere Sim3 Sammlung gekauft. Dafür werde ich bald einen Rechner fertig machen. Gerade mit den ganzen Erweiterungen fand ich sehr interessant! Ich halte Die Sims für eines der wichtigsten Spiele der Spielegeschichte – und ich habe es noch nie gespielt. Wird mal Zeit 🙂

Ich hoffe ich habe nichts vergessen …..

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Flohmarkt

  1. Nils-CLZ sagt:

    Moin Axel, darunter sind ja viele spannende Sachen, toller Fund 🙂 Schön dass es sich auch heute noch lohnt auf Flohmärkten zu suchen. Laser Squad macht Laune und lohnt sich auf jeden Fall mal anzuspielen 🙂 Das Gravis Gamepad hatte ich auch, aber nur für den IBM und es kam vor allem für Commander Keen, Rick Dangerous und Xenon II zum Einsatz. Für die FluSims und Wing Commander hatte man meist die Flight-(Analog)-Sticks und das Gravis Pad kam zu einer Zeit als endlich auch auf dem PC mehr und mehr Jump&Runs und Shoot’em Ups (mit flüssigem Scrolling) Einzug erhielten. Bis dahin war das Genre ja doch eher eine Stärke der Home Computer und Konsolen gewesen bei dem der PC nicht mithalten konnte. Ich frage mich ob es zu der Zeit (Anfang der 90er) überhaupt Quickschalter-Joysticks für den IBM Kompatiblen gab? In einer alten DOS Extra-Spiele (Heft 13 von 1990/91) standen bspw nur Analogsticks. Den aufschraubbaren Mini-Stick und die Treiberdiskette fürs Gravis hab ich neulich mal beim Aufräumen gefunden aber das gute alte Pad ist leider verschollen 🙂 Grüße Nils

    • Axel sagt:

      Hallo Nils,

      ich weiss nicht, ab wann es den Competition Pro für den PC gab, ich habe ihn zumindest noch für den PC mit Gameport Anschluss hier liegen. den Aufschraubbaren Stick habe ich fast garnicht hier – nur lauter Pads. Auch den Analog-Joystick von Gravis. Den sah ich auch einmal mit Anschluss für den C64 – aber den habe ich nicht.

      Axel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.