Flohmarkt bei schlechtestem Wetter?

Es ist Sonntag, noch sind nicht alle Kartons vom Umzug ins neue Heim ausgepackt, aber man will mal wieder raus. Es gibt ein Garagenflohmarkt in Braunlage – und es nieselt. Wir entschließen uns trotzdem einen Familienausflug dorthin zu machen.  Unterwegs wird das Wetter immer schlechter – und meine Freundin will kurz vor Braunlage umdrehen. Einmal durchfahren sollte man schon – wir sehen keinen Stand bei Starkregen. Auf dem Rückweg ist dann doch ein Stand. Dort wird auch etwas gekauft – und es gibt einen Plan mit den Ständen.  Wir fahren etwas weiter und sehen jemanden im Regen einen Karton trafen „Der Regen hört gleich auf“ sagt die Dame. Wir fahren ungläubig weiter zum nächsten Stand. Der Regen hört auf. Wir finden wieder etwas. Auch bei den nächsten beiden Ständen werden wir fündig. Insgesamt gab es doch einiges neues für die Sammlung:  

  • Einen Gameboy
  • Interton VC4000
  • Stereoskop mit Bildern 
  • Koffer mit einem 468 Laptop

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Flohmarkt bei schlechtestem Wetter?

  1. den Compaq hatte ich auch mal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.