Pack den Tiger in die Kinect

Wie ich schon bei der XBox One geschrieben habe bin ich ein Fan der Kinect. Über Weihnachten habe ich dafür uch ein Spiel bekommen, welches ich zwar schon hatte, aber nicht in dieser süßen Form: „Kinectimals“.

Dabei handelt es sich um ein (Kinder)Spiel, bei dem man sich um ein virtuelles Tier kümmern muss. Es gibt viele Minispiele, die man mit der Bewegungssteuerung der Kinect machen kann. Bei der nun bekommenden Fassung ist auch ein Plüschtier dabei, welches man auch dann im Spiel freischalten kann. Dadurch konnten die lieben kleinen 2010 mit ‚ihrem‘ Tierbaby noch mehr spielen. Was ich erst jetzt erfahren habe: das Spiel ist von David Braben mitentwickelt worden. Er war in den 1980ern bekannt für das Open World Weltraumepos „Elite“, welches ich 1985 auf meinem Schneider CPC sehr viel gespielt habe ……

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.