CBM 610

  • Commodore Bürorechner CBM 610
  • CPU: 6509, 2 MHz (6502 mit mehr Addressleitungen)
  • 128KB Ram
  • 1982-1984
  • Grafik: 80 Zeichen/Zeile, 25 Zeilen
  • IEEE-488 Bus für externe Geräte/Laufwerke

Mit dem Commodore CBM 610 wollte Commodore ihre PET/CBM, wie dem 3032 einen Nachfolger bieten. Dieser sollte voll für das Büro geeignet sein und hat dafür die Möglichkeit bekommen 80 Zeichen/Zeile darzustellen, um vernünftig Textverarbeitung betreiben zu können. Der Computer wurde jedoch von den Kunden nicht so angenommen, so dass er 2 Jahre nach dessen Veröffentlichung zum Teil verramscht wurde. Universitäten haben dann den Computer als Messgerät gekauft und zum Teil sehr lange eingesetzt.
Meine Exemplare sind erst vor wenigen Jahren ausgemustert worden (nach 2000).

2 Antworten auf CBM 610

  1. Pingback: Einmal im Monat, Mai1986 | Geschichten eines Sammlers

  2. Pingback: August 1984 | Geschichten eines Sammlers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *