Fischertechnik Computing Interface

    WZ_ro_fischer_technik_interface

  • Interface zum Ansteuern von Fischertechnik-Modelen mit dem Computer
  • Universal für verschiedene Rechner einsetzbar (gab auch Varianten für einzelne Rechner)
  • 4 Motorausgänge
  • 2 Analog-Eingänge
  • 8 Digitaleingänge

Es gab verschiedene Baukästen, die man mit dem Interface direkt nutzen konnte.
Eines davon ist der Lernroboter, mit dem man verschiedene Modele bauen konnte.

Eine Antwort auf Fischertechnik Computing Interface

  1. Harald Ködding sagt:

    Hallo,
    bin durch einen Kameraden im Forum auf diese Seite gestoßen. Es geht um FT. Ich besitze ein Sinclair-Interface, doch ist mir die Software abhanden gekommen. Fischertechnikwerke sagten mir, sie besitzen keine alten Softwaren mehr, sei ja alles furchtbar alt. Da das Interface von Hertrich-Computer in Gütersloh incl. Software vertrieben wurde, habe ich mich dort telefonisch gemeldet. Absage. Nichts vorhanden. Und darum suche ich weiter. Es geht um das Listing Zeile 1 – 500, also Grundpr.bas oder init.bas. Da Sinclair anders arbeitet, kann ich auch nicht die Schaltbilder von Commodore usw. benutzen bzw. versuchen, ein eigens Programm zu entwickeln. Heute habe ich nun einen neuen Versuch unternommen und an Hertrich-Computer einen Brief geschrieben. Es geht mir nicht in den Kopf, daß nicht irgendeine Papierunterlage existieren sollte, von Daten auf MC schon eher. Mal sehen, ob es weiter geht.
    Oder habt Ihr Hilfe?
    Gruß
    Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.