Simons‘ Basic für den C64

Homecomputer und Basic waren in den 80ern Jahren nicht zu trennen. (Fast) jeder Homecomputer wurde zu der Zeit mit der Programmiersprache Basic ausgeliefert. Manch Rechner hatten ein sehr gutes Basic, wie zum Beispiel der Schneider CPC, und manch wer hatte ein Basic zum ‚abgewöhnen‘, wie der C64. . Bei letzteren war der Umstieg auf Maschinensprache dann aber doch leichter, dank der „Peek und Poke“ Orgien. Um das Problem der schwachen Basic Varianten entgegenzuwirken haben findige Programmierer Basic Erweiterungen geschrieben – vergleichbar mit heutigen Bibliotheken beim Programmieren. Auf dem C64 ist die wohl bekannteste solche Erweiterung Simons‘ Basic aus dem Jahr 1983, welche der damals 16 Jährige Schüler David Simons entwickelt hat. Sie erweitert das 71 Befehle umfassende Basic des C64 um weitere 114 Befehle. Das Modul wurde von 1983 bis nach 1990 verkauft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.