Super-Mampfer

Super-Mampfer, im englischen Munchkin, ist ein PacMan Klone auf dem Philips Videopac G7000. Technisch ist die Konsole ihrer Konkurenz weit unterlegen gewesen, doch ist diese PacMan Variante eine der besten ihrer Zeit. Das Original von Atari war auf dem VCS sehr schlecht, aber trotzdem Erfolgreich. Das Spielprinzip sollte bekannt sein: man soll alle Pillen in einem Labyrinth fressen und nicht von einem Geist gefangen werden. Es gibt 4 spezielle Pillen, wenn man die gefressen hat, dann kann man kurzfristig die einen jagenden Geister fressen. Soweit gleichen sich beide Spiele. Das Labyrinth ist beim G7000 wesentlich kleiner und man muss „nur“ 12 Pillen fressen. Die haben es aber in sich. Im Gegensatz zum Original wandern die Pillen jedoch auch durch das Spielfeld. Und je weniger vorhanden sind, desto schneller werden die Pillen. Es gibt auch verschiedene Labyrinthe, in manch Level werden die Wände nur gezeigt wenn man sich nicht bewegt, alles was das Original nicht zu bieten hat. Leider hat man nur ein Leben. Also einmal gefangen und man muss wieder von vorne anfangen.

Das Spiel mit der Nr 38 ist eines der besten die ich für den G7000 kenne. Es zeichnet sich durch hohen Spielwitz, aber auch einen hohen Schwierigkeitsgrad aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.