Weihnachtsgeschichten gesucht

Alle Jahre Wieder, suche ich schöne Computer Retro Weihnachtsgeschichten. Leider, bis jetzt, fast ohne Erfolg.

Deswegen mag ich so kleine Geschichtchen hier aufschreiben, die ich zuletzt so gehört habe. (Frei nacherzählt)

„Es Weihnachtet sehr, der eigene C64 war kapput, weswegen ein neuer zu Weihnachten gewünscht wurde. Die Eltern haben auch etwas bei einem Computerhändler bestellt, das wusste ich. Aber sie hatten keine Ahnung von der Matterie. So freute ich mich auf das Fest. Als es dran ging die Pakete auszupacken, gab es beim letzten dann doch eine große Enttäuschung: statt eines C64 war da die Floppy 1541 eingepackt – ohne Computer. So war ich da und hatte ein Diskettenlaufwerk ohne Rechner ….“

„Wir haben unseren Eltern eine Wunschliste mit Amiga-Spielen gegeben – inklusive Bestelladdressen. Darunter war auch das Spiel Wing Commander. Da wir wussten, wo die Geschenke waren, haben wir die Disketten schon vor Weihnachten aus der Schachtel geholt und gespielt. Die Eltern waren nur verwundert, das keine Disketten in der Packung waren.“

„Zu Weihnachten gab es einen neuen PC – einen Pentium mit 100 MHz und Windows 95 – welches aber als Bundle inkl. CD-Rom extra beilag. Es war also nicht installiert. Dies geschah dann an den nächsten Tagen nach Weihnachten – und war ein grosser Krampf. Erst einmal musste das CD-Rom eingebaut werden – besser gesagt das schon bessere aus dem alten Rechner. Dann das Booten. Das kopieren der Daten hat dann geschlagene 5 Stunden gebraucht – in der man auch noch vor dem Rechner gewartet hat. Warum so lange? Das weiss ich nicht mehr. Später ging es wesentlich schneller. Vielleicht zeigte sich da ein Fehler im CD-Laufwerk, welcher später wieder auftratt. Es war ein Mitsumi 4 Fach Laufwerk, welches irgendwann nicht mehr ging. Reparatur: den gelben Laser-Warn Aufkleber abmachen. Der hat darunter eine Schraube blockiert, die locker sein musste.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.