Knoppix 2.0

Ich bin heute ja ein großer Freund von Linux, das war aber nicht immer so. Früher habe ich immer nur DOS und später Windows 95/98 genutzt. Mitte der 90er habe ich mir zwar ein Suse Linux gekauft und auch mal ausprobiert – CD’s brennen wäre teurer gewesen als die Packung – aber so richtig gemacht habe ich nichts damit. Liegt aber auch daran, dass ich immer wieder gerne was spiele – was unter Linux damals – hmmm, sagen wir mal so – nicht soooo gut ging.

2001 war ich zu Besuch bei meiner damaligen Freundin in Stuttgart – und dort war gerade der Linuxtag. Dort habe ich das erste mal von einem Linux Live System gehört – von Knoppix. Ein Live System ist eine CD/DVD/USB Stick, welches ohne Installation gleich auf einem Rechner laufen (sollte). Knoppix ist (eine?) der ersten solchen Systeme. Und es hat mich extrem fasziniert.

Knoppix 2.0

Diese CD habe ich gerade wieder gesehen und gleich ein Image gezogen. Ich wollte es mal wieder testen! Leider klappte es nicht so recht. KDE, die grafische Oberfläche, startet leider mit einem Fehler. Dazu gab es zuerst noch ein Grafikkartenproblem bei Nutzung der Virtualisierungssoftware qemu und VirtualBox.

Fehler und Auflösngsproblem

Die Auflösung war viel zu niedrig und dazu die Fenster/Schrift viel zu groß. Habe nicht weiter geschaut welche Auflösung DAS ist – aber der graue Rand vom Bild ist der Bildschirmrand! Dieses Problem konnte ich unter qemu umgehen, der, oder ein anderer Fehler blieb aber. Vielleicht muss ich mir das nochmal anschauen. Gestartet habe ich es mit:

qemu-system-i386 -M pc-1.0 -m 1024 -boot order=ad,menu=on -cdrom linuxtag2001.iso -usb  -net nic,model='rtl8139' -netdev user,id=slirp-netdev  -vga cirrus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.