Oculus Rift DK2

Während meiner Corona-Erkrankung habe ich eine Oculus Rift Development Kit 2 bekommen. Das ist ein Virtual Reality Headset, welches 2014 für Software-Entwickler heraus gekommen ist. Im inneren werkelt ein Full HD Display mit der Auflösung 1920×1024 Bildpunkte verbaut – wodurch sich die Auflösung pro Auge halbiert. Mitgeliefert werden zwei Linsenpaare – einmal für Brillenträger und eine für Person ohne Brille. Ich habe die Brille auch zeitnah testen wollen. Sie soll ja die die Kopfbewegung erfassen können. Den 3D Stereo Effekt konnte ich einfach mit YouTube Videos testen – mir wurde davon aber schlecht. Ich weiß nicht warum, da mir sonst von solch 3D Sachen nie schlecht wurde. Könnte an Corona liegen. Aus irgend einem Grund erkennt die Oculus Rift Software nicht die HDMI Verbindung zur Brille – obwohl sie eindeutig funktioniert. So konnte ich sie noch nicht komplett testen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.