„Tankrabatt“

Im Juni wurde der „Tankrabatt“ eingeführt. ca. 35 Cent/l Bezin. Weitergegeben wurde dieser anfänglich nur schlepend, teils mit der Begründung: „Es ist ja noch das teure Benzin in den Tanks“. An die in dem Artikel angegebenen 27 Cent kann ich mich hier nicht entsinnen – waren, mein ich, eher um die 20 Cent.

Kaum ist dieser Tankrabatt jedoch vorbei, ist das Benzin auch teuer – wo ist denn das „billige“ Benzin hin?

Werde mir wohl doch langsam eine Mistgabel holen dürfen. Und NEIN, den Tankstellen mag ich da keinen Vorwurf machen. Und deren Mitarbeitern erst recht nicht. Die löffeln die Suppe ja nur aus.

Bald sind ja auch Wahlen in Niedersach(s)en. Wählen werde ich, wen – das weiß ich noch nicht. Bei welcher Partei braucht man keinen Mist mit der Gabel …?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.